Vorarbeiten zum Buch

Ein Buch, wie dieses, schüttelt man nicht so einfach aus dem Ärmel. Es bedarf guter Vorbereitung. So habe ich in mich geschaut und einen Rahmen für das Buch gefunden, der zu dem Thema passt. Die Person des Prof. Jakob Seybold ist nicht ganz frei erfunden. Während meines Studiums in Stuttgart hatte ich tatsächlich Vorlesungen in Mathematik und Geometrie die von einem Professor gegeben wurden, der mir nicht nur diese Kenntnisse vermittelt hat, sondern auch ganz praktische philosophische Einsichten vermittelt hat. Ich kam erstmals mit den Gedanken von Sigmund Freud, C.G. Jung, Erich Fromm, Kleist, Kant und anderen in Berührung. Für mich war das damals Neuland. Im Laufe der Zeit kamen auch andere Autoren dazu. Es waren vor allem Bücher über Erfolg und Selbstbestimmung, die ich gelesen habe und von denen ich die mir richtig erscheinenden Vorschläge übernommen habe.

Ich habe natürlich dabei feststellenmüssen, dass die besten Vorschläge nichts nützen, wenn ich selbst nicht aktiv bin. Aber ich habe auch feststellen können, dass mir mein Unterbewusstsein immer mehr hilft. Deshalb habe ich mich dann mit der Funktionsweise des Unterbewusstsein beschäftigt. Dadurch war es mir möglich, mein Leben so zu gestalten, wie ich mir das vorgestellt habe. Im Laufe meines Lebens habe ich mehrere Firmen gegründet und geleitet. Nun bin ich seit einiger Zeit im Ruhestand und mache das, was ich will und was mir Spaß macht.

So kam es auch dazu, dieses Buch zu schreiben. Wenn die darin gegebene Erklärungen und Hinweise auf die Funktion des Unterbewusstseins im Leben eingesetzt werden, kann jeder sein Leben so gestalten wie er es sich wünscht. Soviel zu den Beweggründen zu diesem Buch.

Nun, zu den Vorbereitungen:

Das Konzept ist seit einiger Zeit erstellt. Das Cover wird zur Zeit überarbeitet. Wahrscheinlich werde ich noch eine ISBN-Nummer besorgen.

Herr Helmut Ament habe ich den Beta-Entwurf geschickt und er hat sich spontan bereit erklärt, das Vorwort zum Buch zu schreiben. Das ehrt mich und ist eine Anerkennung für das Buch. Wer Helmut Ament nicht kennt: Er ist ein sehr erfolgreicher Unternehmer, der ebenfalls als Arbeitersohn ganz unten angefangen hat und heute mehrfacher Millionär ist. Er gibt seit einiger Zeit Erfolgscoachings und ich will eine seiner Adressen hier nennen:

www.vip-coaching-club.com oder direkt: Helmut Ament Da ich sehr genau weiß, dass viele Leute immer einen gewissen Druck und eine Führung brauchen, ist dieser Link sicherlich angebracht.

 

 

5 Antworten

  1. Herr Helmut Ament hat das Vorwort zum Buch geschrieben:
    Nachstehend den Text des Vorworts:

    Als mich Familie Scherz nach einem Vorwort zu ihrem Buch fragte, las ich dieses gerne durch, und sage danach sogleich zu.

    Das Leben nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten, die eigene Berufung, ja den Lebenzweck zu finden, ist etwas Fundamentales für jeden Menschen. Wir alle kennen Menschen, welche mit Ihrem „Job“ nicht zufrieden sind und herumjammern – aber Ihr Leben nicht selbst in die Hand nehmen, um es eben zu verbessern.

    Schon in sehr frühen Jahren habe ich gelernt, dass es nichts nützt, nur zu „jammern“. Ich kaufte Bücher, besuchte Seminare und orientierte mich an erfolgreichen Menschen (mein erstes Buch war „Die Macht Ihres Unterbewusstseins“ von Joseph Murphy). Schritt für Schritt lernte ich. Und es zahlte sich aus. Dieses angeeignete Wissen brachte mich vom Arbeitersohn zum vielfachen Millionär.

    Ohne diese Wissen, dass der Mensch ein geistiges Wesen ist, wir inmitten eines energetischen Universums leben, wir selbst letztendlich Energiewesen sind die mit dem Universum interferieren, hätte ich niemals diesen Erfolg haben können.

    Was früher „Esoterik“ war, ist heute nahezu Allgemeinwissen. Und das ist gut so! Unser Bewusstsein zu verstehen, die Arbeitsweise des Gehirns und des Unterbewusstseins zu verstehen, ist die GRUNDLAGE für alle Erfolge im Leben.

    Vor 30 Jahren war „Mental-Training“ geradezu etwas „esoterisches“. Heute ist es undenkbar, dass jemand im Sport auf dem Siegertreppchen steht, ohne diese Techniken zu nutzen.

    Dieses Buch spricht auch die Glaubenssätze an. Ohne die eigenen – falsche wie richtige – Glaubenssätze zu kennen, ist Erfolg fast unmöglich. Diese zu analysieren und zu verändern, ist eine der wichtigsten Aufgaben eines Menschen auf dem Weg zu Erfolg. Dazu klare Zielformulierungen, die Kraft der Gedanken verstehen, persönliche Verantwortung übernehmen, zu handeln – das alles sind Faktoren welche zum Erfolg führen und zwingend nötig sind.

    Genau dies hat Familie Scherz sehr leicht lesbar und umsetzbar dargelegt in Ihrem Buch!

    „Das Mögliche wird dadurch zum Wirklichen“

    heißt es im Buch so schön!

    Das kann ich nur unterstreichen!

    Viel Erfolg Ihnen allen – auch mit Hilfe dieses schönen Buches, welches systematisch und spielerisch aufzeigt, wie jeder Mensch sein Leben so gestalten kann, wie er/sie es sich wünscht!

    Alles Gute,
    Ihr Helmut Ament
    helmut-ament.de

    • Für dieses Vorwort bin ich natürlich sehr dankbar.
      Damit bin ich auch einen Schritt weitergekommen und werde das Buch in absehbarer Zeit veröffentlichen.
      Wahrscheinlich im Verlag BoD Books on Demand, Norderstedt. Der Umfang ist 148 Seiten, davon 4 Leerseiten, 34 Seiten schwarz, 104 Seiten Schwarz und blau und 7 Seiten mit 4-farbigem Druck. Gleichzeitig wird das Buch auch als E-Buch erscheinen, ohne die 4 drucktechnisch bedingten Leerseiten.
      Die Kosten sind noch nicht klar

  2. Das Buch ist eine sehr lehrreiche Lektüre, die Einen auf einfache und unterhaltsame Weise „das Leben nach eigene Vorstellungen zu gestalten“ erklärt. Dinge die man bereits weißt, aber man nicht bewusst wahrgenommen hat und nicht zusammen verknüpft hat, werden hier in diesem Werk zusammengesetzt und zeigen uns den Weg zu unserem eigenen Erfolg.
    Ich finde es Klasse. Danke

  3. Zu diesem Beitrag:
    Ich werde über den weiteren Fortschritt in unregelmäßigen Abständen berichten. Wie lange es dauern wird, bis das Buch fertig ist und auch erhältlich ist, kann ich im Moment noch nicht sagen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.